SCHÄDEN ABSICHERN

Hausratversicherung

Vor Diebstahl und Katastrophen absichern – kein Risiko für das eigene Hab und Gut.

Aktualisiert am 18.04.2022 –

Was ist eine Hausratversicherung?

Mit einer Hausratversicherung sicherst du dein Hab und Gut ab. Sie kommt für Schäden auf, die durch folgende Dinge verursacht wurden: Feuer, Blitzschlag, Explosion oder Implosion, Einbruchdiebstahl, Sturm und Hagel, Leitungswasser und Überspannung.

Der Versicherungsschutz kann durch zusätzliche Vertragselemente, wie zum Beispiel Fahrraddiebstahl, erweitert werden.

Gründe für eine Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung ist immer dann sinnvoll, wenn du den Verlust deiner Sachen nicht selbst ausgleichen kannst oder willst. Es gibt verschiedene Gründe, die dafür sprechen.

1. Das Hab und Gut absichern

Die Hausratversicherung deckt alles ab, was in deiner Wohnung – aber nicht fest am Haus verbaut ist: Möbel, Teppiche, Haushaltsgegestände, Kleidung, Bücher oder Fahrräder. Außerdem auch die Einbauküche, wenn sie dir gehört.

2. Zuhause und im Urlaub geschützt

Der Versicherungsschutz gilt für deine Wohnung oder Haus. Dazu gehören auch Terrasse und Anbauten, Kellerräume und privat genutzte Räume oder Garagen in der Nähe der Wohnung. Außerdem deckt die Hausratversicherung auch deine Gegenstände ab, die du im Urlaub dabei hast.

3. Die Versicherung zahlt den Neuwert

Im Schadensfall ersetzt die Versicherung den Schaden zum Neuwert. Auch wenn dein Fernseher schon drei Jahre alt war, erhältst du genug, um dir einen gleichartigen, neuen Fernseher zu kaufen. Für Bargeld, Schmuck, Briefmarken, Münzen sowie Wertpapiere oder Sparbücher gibt es Obergrenzen.

Unser Tipp: Versicherungssumme anpassen!

Jeder Haushalt verändert sich mit der Zeit. Und das bedeutet auch, dass der Wert und Umfang des Hausrats sich verändert. Deshalb ist es wichtig, teure Anschaffungen und Wertsachen wie Schmuck auch in der Versicherungssumme berücksichtigen. Von Zeit zu Zeit solltest du überprüfen, ob die Entschädigung im Vertrag für die Wertsachen noch ausreichend ist.

Der Ablauf bei Vers-Kompass

1. Kostenloses Erstgespräch

Du vereinbarst mit uns online einen Termin für ein kostenfreies Erstgespräch, in dem wir uns näher kennen lernen.

2. Aufarbeitung deiner Situation

Gemeinsam arbeiten wir deine Gesundheitshistorie, sowie berufliche Situation auf, um den bestmöglichen Versicherungsschutz für dich zu finden.

3. Ausgestaltung deiner Hausratversicherung

Am Ende gestalten wir deine Hausratversicherung aus und du bekommst eine Übersicht der besten Anbieter inklusive unserer persönlichen Empfehlung.

FAQ – Alles Wichtige zur Hausratversicherung

Sicherlich hast du noch offene Fragen dazu, was es über die Hausratversicherung zu wissen gibt.
Hier haben wir die häufigsten Fragen und Antworten für dich zusammengefasst.

Ein guter Zeitpunkt ist die Gründung eines eigenen Haushalts. Also wenn du zum Beispiel mit dem Partner zusammenziehst oder eine WG gründest. Für seine Hausratversicherung ist der Mieter selbst zuständig, der Vermieter kann allerdings den Abschluss einer Hausratversicherung im Mietvertrag verlangen.

Am Genauesten lässt sich der Wert des Hausrats mittels einer Inventarliste ermitteln, auf der jeder Gegenstand verzeichnet ist. Dies ist aufwendig und es kann natürlich schnell passieren, dass man Dinge vergisst oder ihnen einen falschen Wert zuweist.
Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie die pauschale Versicherungssumme von 650-700 € pro Quadratmeter Wohnfläche wählen. Bei besonders teuren Designermöbeln oder viel High Tech Elektronik sollte man den Wert erhöhen.

Wenn man zusammenzieht, sollte man prüfen, wer von beiden die ältere Hausratversicherung hat – und diese dann der neuen Wohnung anpassen. Die neuere Police kann normalerweise problemlos gekündigt werden.

Das hängt stark von deiner individuellen Situation ab. Also beispielsweise davon, wo du wohnst und wie groß deine Wohnung ist. Lebst du in einer Gegend, in der es häufig zu Stürmen oder Hochwasser kommt, musst du wahrscheinlich mehr zahlen. Außerdem kostet jeder Zusatzbaustein im Vertrag extra – zum Beispiel für Glas-, Fahrrad- oder Wasserschäden.

Eine standardmäßige Hausratversicherung übernimmt nicht die Kosten für Schäden durch Überschwemmungen, Hochwasser oder Erdbeben. Dafür musst du deine Hausratversicherung um den Punkt Elementarschäden erweitern. Dieser Zusatz macht den Vertrag aber deutlich teurer.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Bekannt aus: